We.B
Digitalisierung der Befähigung im Vertriebsmanagement von Banken

Im Fokus des Projektes steht die Veränderung der Befähigung von Kundenberatern im Vertriebsmanagement von Banken. Ausgehend von einem konkreten Befähigungsmodell, das eine Qualifizierung durch Präsenztrainings am Arbeitsplatz in Banken vorsieht, wird der Einfluss, die Veränderung und das Potenzial von Digitalisierung und innovativen Technologien analysiert, in ein Konzept, ein Umsetzungsmodell sowie in verschiedene technologieunterstützte Lösungen für neue Befähigungsszenarien überführt. Im Fokus der Entwicklung digitaler Angebote für Befähigung stehen die Nutzen für das Vertriebsmanagement von Banken, u.a. hinsichtlich agiler Themen, der Steigerung von Reichweite und Durchdringung und der Effektivierung der zeitlichen Ressourcen von Kundenberatern. Der Integration von digitalen Befähigungsangeboten in den Arbeitsprozess kommt dabei eine besondere Bedeutung zu.

Das Educational Technology Lab des DFKI berät strategisch-fachlich die Projektleitung. Weiterhin wird eine Befähigungs- und Qualifizierungsplattform auf Basis modernster Bildungstechnologien und KI-basierten Methoden des Informations- und Wissensmanagements durch das EdTec Lab aufgebaut. Ziel ist es, dass Kundenberater im Vertriebsmanagement von Banken zukünftig agil und schnell auf Neuigkeiten zugreifen können, moderne Möglichkeiten der Kommunikation angeboten werden, relevante Materialien zur Verfügung „on demand“ stehen und individuelles Wissen bedarfsorientiert erweitert werden kann. Als Formate zur Qualifizierung kommen zum Einsatz: Smart Shows, Lehrvideos und MicroContent. Ein neues Verfahren für Bildungscontrolling sowie für Zertifizierung auf Basis von Nano-Degrees und Badges wird eingeführt und in mehreren Pilotphasen erprobt und im Banksystem im Wirkbetrieb evaluiert.