NAWID
Digitalisierung, berufliche Bildung und Demographie

Künstliche Intelligenz sowie Assistenz- und Wissensdienste tragen wesentlich zum Wandel von Arbeit und Qualifizierung im digitalen Zeitalter bei. Um ihr Veränderungspotenzial und ihre Integration in Arbeitsabläufe und betriebliche Organisationen zu untersuchen, erprobt das Projekt „NAWID“ die Einführung und Nutzung von KI-basierten Assistenz- und Wissensdiensten in drei Lern- und Experimentierräumen. Dabei stehen die Frage des digitalen Kulturwandels und die Ausgestaltung der beruflichen Bildung und betrieblichen Qualifizierung sowie des lebenslangen Lernens im Fokus. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels findet die Einbindung älterer Beschäftigter und der Mix der Generationen besondere Berücksichtigung.

Um diese Fragen zu beantworten, untersucht das Projekt NAWID den Zusammenhang zwischen der Digitalisierung in der beruflichen Bildung und den Leitfragen der Demographie: Es geht um neue Möglichkeiten, Arbeitsprozesse zu gestalten, Arbeitsbedingungen zu verbessern und Arbeitsqualität zu erhöhen, damit bessere Teilhabechancen und eine stärkere intergenerationelle Zusammenarbeit entstehen können. Das EdTec Lab des DFKI stellt in NAWID seine Expertise zu den Themen Künstliche Intelligenz sowie Assistenz- und Wissensdienste den Verbundpartnern zur Verfügung. Weiterhin sollen Lösungen zu wissensbasierten Expertensystemen modellhaft und exemplarisch in drei Lern- und Experimentierräumen von Unternehmen erprobt werden.