ActiveMed
Praktische klinische Kompetenz in der Chirurgie

In fast allen Fachrichtungen der Medizin kommt der praktischen klinischen Kompetenz in der Ausübung des ärztlichen Berufs eine zentrale Bedeutung zu. Aufgrund der Komplexität der erforderlichen Fertigkeiten und der unmittelbaren Folgen, die deren ungenügende Beherrschung für die Patientenversorgung hat, sollte sie einen grundlegenden Bestandteil in der universitären Lehre darstellen. Im Klinikalltag konkurrieren jedoch Verpflichtungen in Krankenversorgung, Forschung und Lehre oftmals zu Ungunsten der Vermittlung praktischer Fertigkeiten miteinander – eine Situation, die hohe Risiken birgt. In dem Projekt soll daher im Verbund mit den Universitäten Frankfurt/Main, Gießen und Marburg die chirurgische Lehre verbessert werden.

Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, der Deutschen Gesellschaft für medizinische Ausbildung und der Bundesvertretung der Medizinstudierenden werden im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Qualitätspakts Lehre“ mehrere Instrumente entwickelt, um die praktisch-klinische Ausbildung in der Humanmedizin in Deutschland methodisch-didaktisch und curricular effektiv und nachhaltig zu verbessern. Aufgabe des EdTec Lab des DFKI ist die Entwicklung einer intelligent-tutoriellen Lernumgebung, über die ontologie-basiert der Nationale kompetenzbasierte Lernzielkatalog Chirurgie zur Verfügung steht. Außerdem werden Lehr- und Lernmaterialien wie Videos und Checklisten den kostenfrei zur Verfügung gestellt.