Konferenz „Leben und Arbeiten in einer digitalen Gesellschaft“

Nationaler Digital-Gipfel
Beitrag erstellt am 30.07.2018

Unter “Deutschland intelligent vernetzt” (DIV) organisieren und veranstalten die Fokusgruppe Intelligente Vernetzung des Nationalen Digital-Gipfels, ihre Expertengruppen und Partner interaktive Konferenzformate zum Status und Fortschritt der intelligenten Vernetzung in Deutschland. Die diesjährige DIV-Konferenz in Kooperation mit der Gesellschaft für Informatik, dem Münchner Kreis und der Charta digitale Vernetzung hat zum Thema: Leben und Arbeiten in einer digitalen Gesellschaft. Digital vernetzte Städte und Regionen zwischen Technik, Qualifikation und gesellschaftlicher Verantwortung.

Die Digitalisierung unserer Arbeitswelt hat längt begonnen. Doch was bedeutet dies für unsere Gesellschaft? Inwieweit verändern die Entwicklungen in der Arbeitswelt das gesellschaftliche Zusammenleben in unseren Städten und Regionen? Kurz gesagt – was bedeutet Leben und Arbeiten in einer digitalen Gesellschaft? Diese und weitere Fragen fokussiert die DIV-Konferenz 2018. Interessenten sind herzlich zum Mitwirken eingeladen. Für einen intensiven Austausch wurde die DIV-Konferenz als Barcamp konzipiert. Dies bedeutet: Das Programm und die Themen wird durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestimmt, indem Sessions vorgeschlagen werden und dadurch ein Beitrag zu einer noch lebendigeren Veranstaltung geleistet wird. Erfahrungen sollen ausgetauscht,  Lösungsideen berichtet und Inspiration geboten werden.

Interessierte Teilnehmer, die eine Session anbieten möchten, finden unter barcamp2018.div-konferenz.de weitere Hinweise. Eine Teilnehmeranmeldung zur Konferenz ist ab Mitte August möglich. Die offene Veranstaltung findet im Rahmen des Informatikfestivals der Gesellschaft für Informatik statt und richtet sich an Gestalter und Entscheider aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft.