Digitalisierung und Sport in der Stadt der Zukunft

EdTec Lab
Beitrag erstellt am 20.11.2018

Potenziale, Ideen und Projekte zu Sport, Bewegung und Gesundheit in der digitalen Stadt von morgen – dieses Thema stand im Mittelpunkt der Konferenz URBAN.SPORT, die am 19./20. November 2018 in Berlin stattfand. Kommunale Entscheider und Gestalter, Verantwortliche aus Politik und Verwaltung, Sport und Sportwirtschaft, Wissenschaft und Forschung, IT- und Digitalwirtschaft waren geladen, den Vorträgen, Panels und Sessions zu folgen, aktiv zu diskutieren und sich einzubringen. Mehr als 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an beiden Tagen in den Räumlichkeiten des Berliner GLS Campus diese Gelegenheit wahr.

Keynotes wurden gehalten von Prof. Dr. Fiona Bull (World Health Organization, WHO), Prof. Willem van Mechelen (Amsterdam UMC Universitair Medische Centra), Prof. Mag. Dr. Sylvia Titze (Universität Graz) und Prof. Dr. Petra Wagner (Universität Leipzig). In 8 Sessions wurden Themenschwerpunkte der Konferenz aufgegriffen und vertieft, u.a. Gesundheitsförderung, Sportentwicklung im Verein, Stadtentwicklung, Digitalisierung und Sport, Bewegungsförderung bis hin zur Diskussion internationaler Entwicklungen und Perspektiven, u.a. dargestellt durch den Präsidenten des International Council of Sport Science and Physical Education, Dr. Uri Schaefer.

Veranstalter der Konferenz waren die Senatsverwaltung für Inneres und Sport des Landes Berlin, die Humboldt-Universität Berlin und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, vertreten durch das Educational Technologie Lab, das durch den Wissenschaftlichen Direktor des EdTec Lab, Prof. Dr. Christoph Igel, auch im Beirat der Konferenz vertreten war. Weitere Informationen zur Veranstaltung, u.a. die Video-Dokumentation der Keynotes und Panels oder Sketchnotes zu den Schwerpunkten der Konferenz stehen auf der Website zur Verfügung.