Arbeit, Teilhabe und Künstliche Intelligenz für den Menschen

Demographie Netzwerk
Beitrag erstellt am 25.07.2018

Demographischer Wandel und Digitalisierung verändern nicht nur den Arbeitsalltag der Belegschaft, sondern stellen zunehmend auch die Führungsetagen vor Herausforderungen. Es gilt, Bedingungen zu schaffen, um als Arbeitgeber attraktiv zu bleiben. Die Metavision Arbeit 4.0 bringt Veränderung für alle Generationen – unabhängig von Alter und Erfahrung. Mit welchen gegenseitigen Wünschen und Erwartungen sehen sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber in Zukunft konfrontiert? Wie können Jung und Alt voneinander lernen und wie Impulse entstehen durch Vielfalt und wie können diese für die Gestaltung der künftigen Arbeitswelt genutzt werden? Der ddn-Aktionstag schaut unter dem Motto „Perspektivwechsel 3D – Demographischer Wandel, Digitalisierung, Diversity“ in die Zukunft und eröffnet den Dialog der Blickwinkel.

Das Demographie Netzwerk (ddn) e.V. wird gemeinsam mit dem Educational Technology Lab des DFKI am 27. September 2018 den bundesweiten Aktionstag 2018 in Berlin gestalten. Staatssekretär Jürgen Lennartz, Chef der Staatskanzlei des Saarlandes und Bevollmächtigter des Saarlandes beim Bund, wird gemeinsam mit dem ddn-Vorsitzenden, Rudolf Kast, und dem Wissenschaftlichen Leiter des DFKI-EdTec Lab, Prof. Christoph Igel, die Veranstaltung in der Saarländischen Landesvertretung beim Bund eröffnen. Der Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, ist für einen politischen Impuls angefragt. Praxisforen werden mit Unternehmen im Dialog zu drei Themen angeboten: Künstliche Intelligenz und Assistenzsysteme (Thema I), Vielfalt, Teilhabe und Digitalisierung (Thema II), Experimentier- und Lernräume der Arbeit (Thema III).

Informationen zum gemeinsamen Aktionstag von ddn und dem EdTec Lab des DFKI finden Sie hier.