Perspektive 4.0
Kompetenzen für die Industrie 4.0 für Jugendliche in ländlichen Regionen

Im Projekt Perspektive 4.0 erhalten Auszubildende und junge Arbeitnehmer in Betrieben des Landkreises Neunkirchen einen persönlichen Entwicklungs- und Trainingsplan zu Industrie 4.0 und durchlaufen anhand des Plans eine hybride Qualifizierung. Die mit der Qualifizierung verbundenen Wissensinhalte werden sowohl internet-unterstützt bereitgestellt, wie auch Workshops mit der Peer-Group in Präsenz vor Ort stattfinden. Entwicklungs- und Trainingspläne sind auf individuelle Voraussetzungen, Jobprofile im Unternehmen und Branchen zugeschnitten.

Die gesamte Qualifizierungsmaßnahme setzt sich aus einem Mix von Lernvideos, Lese-Empfehlungen zu bestehenden Online-Artikeln und Übungen zu Industrie 4.0 sowie den Vor-Ort-Workshops zusammen. Das Educational Technology Lab konzipiert, entwickelt, implementiert und sichert die Qualität der Lehr-Lern-Inhalte für verschiedene (Alters-)Zielgruppen, Branchen und Anwendungsfelder. Auch die Vor-Ort-Workshops werden konzeptionell und hinsichtlich der Durchführung durch das EdTec Lab verantwortet, ebenso die Evaluation der Qualifizierung.

Zugehörige Beiträge