Maker Factory
Konzeptstudie für eine Maker Factory für Jugendliche im ländlichen Raum

Mit dem Modellvorhaben Land(auf)Schwung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) werden ländliche, strukturschwache Regionen unterstützt, mit dem demographischen Wandel vor Ort aktiv umzugehen, die regionale Wertschöpfung zu erhöhen und die Beschäftigung im ländlichen Raum zu sichern. Im Landkreis Neunkirchen werden die Schwerpunktthemen „Leben, Wohnen, Arbeiten in der Vitalregion Neunkirchen“ und „Aktivierung regionaler Ressourcen und unternehmerischer Menschen im Landkreis Neunkirchen“ umgesetzt.

Das Educational Technology Lab begleitet den Landkreis durch Erstellung einer Konzeption sowie einer Studie zur Machbarkeit für die Gestaltung einer Maker Factory. Ziel der Maker Factory soll es sein, Jugendliche und junge Erwachsene in der ländlichen Region für neue Technologien wie Internet der Dinge, oder Augmentierte Reality zu interessieren, das Bindungsverhalten an den Standort durch regionale Attraktivität zu stärken und Innovationskraft für die Region zu fördern. Im Projekt wird mit dem Experten- und Projektnetzwerk des Landkreises zusammengearbeitet.