Prof. Dr. Christoph Igel ist Botschafter des Nationalen MINT-Forums

Nationales MINT Forum
Beitrag erstellt am 31.05.2017

Das Nationale MINT-Forum veranstaltet am 1. Juni 2017 in Berlin den 5. Nationalen MINT Gipfel mit dem Thema „Zukunft der Gesellschaft – Herausforderungen der MINT-Bildung“. Im Vorfeld der Bundestagswahl wird damit eine neuerliche Debatte zwischen Politik, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft über die gegenwärtigen und  zukünftigen Herausforderungen der MINT-Bildung in Deutschland angestoßen. U.a. wird mit Prof. Dr. Andreas Schleicher, Direktor der OECD, die internationale Perspektive eingebracht. Abgerundet wird der 5. Nationale MINT Gipfel durch eine Keynote vom Siemens-Personalvorstand, Janina Kugel.

Zukunftsfähige, praxistaugliche und nachhaltige Bildung in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik wird bei der diesjährigen Gipfel-Veranstaltung durch die MINT-Botschafter vermittelt. Prof. Dr. Christoph Igel, Wissenschaftlicher Leiter des Educational Technology Lab, ist MINT-Botschafter des Nationalen MINT-Forums. Er wird zum Thema „Berufliche Weiterbildung 4.0 – KI-basierte Assistenz- und Wissensdienste für die Industrie“ über die Forschungsprojekte APPsist, DigiLernPro und ADAPTION des EdTec Lab sprechen und als Experte für digitale Bildung von seinen Erfahrungen mit der MINT-Bildung berichten.