EdTec Startup Dialog eröffnet Digital-Gipfel der Bundesregierung

Nationaler Digital-Gipfel
Beitrag erstellt am 12.06.2017

Für den Startup-Dialog des Digital-Gipfels der Bundesregierung waren innovative Ideen aus der EdTec-Szene  gefragt. 27 wissenschaftliche Nachwuchsgruppen, Spin Offs, Startups und Jungunternehmen bewarben sich für das Event am Eröffnungstag des Digital-Gipfels in den Räumen der Popakademie Baden-Württemberg. Eine Jury aus IT-, Digital- und Bildungs-Wirtschaft, Wissenschaft, Agenturen lobte die besten Ideen für intelligente Bildungsnetze Deutschland’s aus.

Eine Brücke bauen zwischen Startups als Anbieter innovativer EdTec-Anwendungen und interessierten Bildungsinstitutionen wie Schulen, Hochschulen, Unternehmen, Vereinen, Kammern und Verbänden – das war die Idee des Startup-Dialogs. Die Veranstaltung bot Vertreterinnen und Vertretern von Startups, Spinoffs aus der Wissenschaft und jungen Unternehmen im EdTec-Bereich die Chance, ihre Ideen im Rahmen des Digital-Gipfels der Bundesregierung zu präsentieren. „Wir möchten den Teilnehmern mit dieser Veranstaltung das Angebot machen, ihre Konzepte in einem Check durch Experten bewerten zu lassen, zu diskutieren und Impulse für ihre weitere Arbeit mitzunehmen“, sagt Professor Christoph Igel, Vorsitzender der Expertengruppe Intelligente Bildungsnetze des Digital-Gipfels. „Dabei stehen Fragen des Zugangs zum Bildungsmarkt für Startups im Vordergrund, wir wissen, dass dies ein hochkritischer Aspekt für die Zukunftsfähigkeit der besten EdTec Ideen in Deutschland ist“.

Auch das DFKI war vertreten. Der Forschungsbereich von Prof. Dr. Andreas Dengel präsentierte HyperMind. Auf Anhieb wurde dies von der Jury als eine der sechs besten Ideen für intelligente Bildungsnetze in Deutschland ausgelobt. Aus dem EdTec Lab waren ebenfalls zwei Entwicklungen vertreten: einmal aus dem abgeschlossenen BMBF-Projekt KomPass, vorgestellt von Nadine Nagel, und aus dem laufenden Projekt Smart Sport in Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sportbund, vorgestellt von Sonja Thiel. Die Keynote zur Veranstaltung hielt Dr. Wolfgang Kraemer, Co-Gründer der IMC AG und Digital Entrepreneur. Ein hochkarätiges Abschlusspanel mit Vertretern u. a. der SPD-Bundestagsfraktion, des Medienunternehmens Bertelsmann, von Social Venture Funds, dem erfolgreichen EdTec-Startup Shiftschool sowie des Bundesverbandes der Startups in Deutschland komplettierten das Programm.