Konferenz Digitalisierung und berufliche Qualifizierung in Berlin

Nationaler Digital-Gipfel
Beitrag erstellt am 29.05.2017

Anlässlich des Digital-Gipfels 2017 veranstaltet das DFKI Educational Technology Lab eine DIV-Bildungskonferenz im Smart Data Forum (Dienstag, 06.06.2017, Berlin). Die Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries (BMWi) und Staatssekretärin Cornelia Quennet-Thielen (BMBF) diskutieren mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Bildung und Wissenschaft zum Thema „Digitalisierung und berufliche Qualifizierung“.

Das DFKI Educational Technology Lab unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Igel lädt zu einem politischen Dialog und Fachpanels ein zu den Themen IT-Netze, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz für regionale Vernetzung beim Lehren und Lernen. Ziel ist eine intelligente Vernetzung von Qualifizierung und Arbeit.

Bildungskonferenz „Deutschland Intelligent Vernetzt“
Thema: „Digitalisierung und berufliche Qualifizierung“
am 06.06.2017, von 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
im Smart Data Forum, Salzufer 6, 10587 Berlin

Neben Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries und BMBF-Staatssekretärin Cornelia Quennet-Thielen sind Personalvorstände verschiedener Unternehmen dabei, u.a. Dr. Christian P. Illek (Deutsche Telekom), Enrico Rühle (Festo Didactic), Uwe Tigges (innogy SE), Marco Wagner (Airbus Operations). Teilnehmen werden auch acatech-Präsident Prof. Dr. Dr. E.h. Dr. h.c. Dieter Spath, ifo-Instituts-Chef Prof. Dr. Oliver Falck und der Vizepräsident der Leibniz-Gemeinschaft Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse.

Vertreter von Startups, KMU’s, MdB’s, Gewerkschaften und Verbänden, Lehrer, Schüler und VC-Vertreter runden das Programm ab. Besonders spannend wird die Begleitausstellung u.a. mit den Bundessiegern und Bundesfinalisten des Digital Youngster Wettbewerbs der WorldSkills Germany.

Weitere Informationen: www.intelligente-bildungsnetze.de