Konferenz Bildungsräume – 5 Keynotes, 62 Vorträge, 19 Sessions

EdTec Lab
Beitrag erstellt am 26.07.2017

Vom 5. bis 8. September findet die Konferenz „Bildungsräume 2017“ in Chemnitz statt. Veranstalter sind das EdTec Lab des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz und die Professur für Bildungstechnologie der Technischen Universität Chemnitz. Es ist die gemeinsame Europäische Fachkonferenz der Gesellschaft für Informatik (GI) und der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW). Die Online-Registrierung ist noch bis 31. August möglich.

5 renommierte Experten aus Wissenschaft und Politik konnten für die Hauptvorträge gewonnen werden, die das Thema „Bildungsräume“ aus verschiedenen Perspektiven beleuchten:

Martin Brause, Chief Digital Officer, Freie und Hansestadt Hamburg
Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse, Wissenschaftlicher Vizepräsident der Leibniz-Gemeinschaft
Prof. Dr. Pierre Dillenbourg, Ecole Polytechnique Federale de Lausanne EPFL
Prof. Dr. Antonio Krüger, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz DFKI
Prof. Dr. Ruimin Shen, Director of the e-Learning Lab, Shanghai Jiao Tong University

In 6 Workshops findet am Tag der Pre-Conferences eine Vertiefung ausgewählter Themen wie Learning Analytics, Audience Response Systems, VR/AR Learning, Open Educational Resources, Game-Based Learning und E-Portfolios statt. In 19 Sessions werden 62 Vorträge gehalten, u.a. zu aktuellen Forschungsthemen wie Adaptivität, Kollaboration, ´Netzwerke, E-Assessments. Eine Ausstellung mit 10 Posters und 10 Demos runden das Programm ab. Ein Höhepunkt wird  die Auszeichnung des Wissenschaftlichen Nachwuchses für die besten Bachelor- und Master-Arbeiten in Deutschland werden, ebenso die Verleihung der Best Paper Awards,

Die 15. e-Learning Fachtagung Informatik der GI und die 25. GMW-Jahrestagung verfolgt das Ziel, den Diskurs zwischen Wissenschaftlern, Entwicklern und Anwendern von E-Learning und Bildungstechnologien auf der Grundlage informatiknaher Erkenntnissen aus Forschung und Innovation zu stimulieren. Weiterer Fokus liegt auf didaktisch-methodischen, pädagogischen und psychologischen Aspekten der Erprobung und Anwendung mediengestützter Lehr-, Lern- und Prüfungsszenarien in Bildungsinstitutionen wie Schule, Hochschule und Corporate Universities.

Anmeldung unter: www.bildungsraeume2017.de